Unser Milch-Café öffnet wieder seine Pforten, außerhalb der Ferien sind wir dienstags von 10-11:30 Uhr für dich da, z.Zt. allerdings nur an ausgewählten Terminen …

Aktuell gilt für die Treffen im Rahmen des Milch-Cafés und der Stillambulanz die 2G-Regelung, je nach aktueller Corona-Schutzverordnung kann es sein, dass wir zusätzlich einen negativen Corona-Schnelltest abfragen müssen …

Im Milch-Café geben wir dir die Möglichkeit, dir bei Fragen und Problemen rund um Stillen, Flaschenernährung oder Beikost von unserer Hebamme und Stillberaterin Kerstin helfen zu lassen und im Austausch gemeinsame Lösungsansätze zu finden.

Für deine Teilnahme am Milch-Café erheben wir einen Unkostenbeitrag von 5,-€. Dieser Beitrag deckt einen Milchkaffee (gerne auch koffeinfrei) oder einen Tee und ein Wasser ab, für jedes weitere Getränk bitten wir dich um eine Abgabe von jeweils 1,-€. Den Beitrag kannst du vor Ort ganz einfach in bar oder per PayPal zahlen.

Die Leistungen zur Beratung können von Kerstin ganz bequem mit deiner Krankenkasse abgerechnet werden – wie gewohnt quittierst du die Leistungen einfach mit deiner Unterschrift. Hierfür benötigt Kerstin deine aktuellen Versichertendaten (Krankenkasse, IK und Versichertennummer – bitte bringe deine Versichertenkarte zum Milch-Café mit, dann geht das ganz fix) und das Entbindungsdatum deines Kindes … sollte dein Betreuungskontingent bereits aufgebraucht sein, kannst du dir vom Kinderarzt/Frauenarzt ein weiteres Kontingent verschreiben lassen – oder du bekommst eine Rechnung (spätestens zum Ende des aktuellen Quartals).

Hast Du Interesse am Milch-Café, melde dich bitte bis spätestens 10 Uhr am Vortag (Montag) über den Button an …

Wir freuen uns, dich in unserem Milch-Café begrüßen zu dürfen!