Stillambulanz / Lasertherapie

Hast du Probleme mit wunden Brustwarzen oder dem Anlegen?
Möchtest du deine Milchmenge steigern oder hast du wiederkehrende Probleme?
Verhält sich dein Baby an der Brust manchmal so, als hätte es keine Lust zu trinken oder Probleme mit dem Saugen?
Glaubst du, dein Baby wird nicht mehr satt und braucht zusätzliche Nahrung?
Hast du den Wunsch, allmählich abzustillen?

Probleme, Sorgen und Ängste rund um das Thema Stillen sind weit verbreitet und wir möchten dich damit nicht allein lassen! Unsere Hebamme und Stillberaterin Kerstin bietet donnerstags nach vorheriger Anmeldung (s.u.) eine Stillsprechstunde an.

In dieser Sprechstunde kannst du deine Sorgen, Ängste und Probleme schildern und zusammen mit Kerstin einen Lösungsweg erarbeiten.

Aktuell gilt für die Treffen im Rahmen des Milch-Cafés und der Stillambulanz die 2G-Regelung, je nach aktueller Corona-Schutzverordnung kann es sein, dass wir zusätzlich einen negativen Corona-Schnelltest abfragen müssen …

Des Weiteren bietet Kerstin die Möglichkeit der Low-Level Lasertherapie. Diese Methode bietet schnelle Hilfe bei wunden Brustwarzen – aber auch bei schlechter Wundheilung an Geburtsverletzungen, Narben oder sogar dem Bauchnabel deines Babys. Die Lasertherapie kann ergänzend zu dem Donnertagstermin auch während der Zeiten des Milch-Café (dienstags 10-11:30 Uhr) durchgeführt werden.

Die Sprechstunde findet nach vorheriger Terminvereinbarung per E-Mail an kerstin@wickelkommoedchen.de oder SMS/Signal-Nachricht an 0170/2471170 statt.

Die Kosten für die Stillberatung rechnet Kerstin mit deiner Krankenkasse ab, daher bringe bitte deine Versichertenkarte zum Termin mit, ebenso deinen Mutterpass oder das U-Heft deines Kindes.
Die Low-Level Lasertherapie ist keine Kassenleistung und wird je Sitzung mit 15,-€ berechnet, die dir spätestens zum Quartalsende gesammelt in Rechnung gestellt werden.